Köche mit Bart


Einmal ein Blog der etwas anderen Art. Kochsendungen gibt es ja zu Hauf. Schon in den Anfangszeiten des Fernsehens wurde gekocht. Ein Unterschied ist markant. Die Köche waren damals alle weiss gekleidet und hatte eine Haube als Kennzeichen ihrer Zunft. Aber das diente nicht nur zur Kennzeichnung, sondern hatte handfeste hygienische Gründe.

Wie viel Witze gibt es über das berühmte Haar in der Suppe etc.

Nun, to date sind Bärte, denen überhaupt ein Bart wächst, state of the art.

Aber um Gottes willen verstecken sie ihren Bart in der Küche.

Am besten unter einer KUKluxClan Kapuze. ROFL ist sicher! Schauen sie sich Bilder bei Google selbst an.

Der Koch muss ja nicht nur das Haar in der Suppe vermeiden. Auch das was sich so im Bart ansammelt und noch viel unappetittlicher sein kann. Der Link führt zum Spiegel und von dort noch weiter.

Manche Köche schauen ja aus wie KingKong der seine Morgentoilette verpasst hat. In so ein Lokal lädt man höchstens unbeliebte Politiker mit Gutschein ein.