Wie das Leben entstand II


Gerade jetzt läuft auf N24 ein Animationsfilm
„Schatten der Zukunft: Entdeckung der Aliens“, der ziemlich genau meinem Blog entspricht.
Ein Unterschied: Schon Makromoleküle werden als „lebend“ bezeichnet.
Aber sie brauchen, als Annahme, ein Substrat zur Reproduktion.
Nachdem sie sich nicht selbst, unter Energiezufuhr, reproduzieren können, so entspricht das nicht meiner Definition von Leben.
Es wird in weiterer Folge eine zweite Erde gesucht. Siehe auch Drake Gleichung. Aber meinen Blog „Gott ist“ habe ich ohne Kenntnis der Drakegleichung geschrieben. Ich habe meine Gleichung selbst erfunden, nach der intelligentes Leben a la UNS nur in jeder millionsten Galaxie einmal vorkommt.
Kann aber natürlich nicht verifiziert werden!

Irgendwie scheint das Thema gerade sehr aktuell zu sein! Freut mich.