Regeln

Versuche Gott zu erkennen!
Viele können es leider nicht, halten aber die Regeln für fast naturgegeben.

Der Mensch hat den „freien Willen“
Der „freie Wille“ lässt Gott als unbarmherzig erscheinen.
Bei persönlichem Leid weint Gott mit dir. Da kannst du sicher sein!
Lesen sie dazu die anderen Artikel!

1.Die eigene Freiheit endet, wo sie die des Nächsten beschneidet

2. Was du von anderen erwartest, das tue auch ihnen

3. Krisen löse mit geringstem Risiko und Schaden

Sie können damit A L L E S in der Welt in möglichst die Menschenwürde schonender Weise lösen!

Im Prinzip wird das Naturrecht, d.h. das Recht des Stärkeren verlassen und die Regeln oberhalb angewendet.
Persönlich glaube ich, dass dies noch tausende Jahre in Anspruch nehmen wird.
Es gibt aber schon heute viele erfolgversprechende Projekte und Verhaltensweisen.

Nehmen sie sich irgend ein Thema vor und wenden sie Regeln 1 bis 3 an!
Versuchen sie es einmal!

Interessanterweise scheinen diese Regeln nicht dem „kategorischen Imperativ“ zu entsprechen. In China gelten andere Regeln, die wir im Abendland nicht verstehen.
Lao Tse hat ganz andere Grundsätze erarbeitet. Buddha und Konfuzius kenne ich noch nicht, aber die Allgemeinheit dürfte über dem einzelnen Individuum stehen. Wichtig ist Lau Dzö u.a.
„Fülle die Bäuche des Volkes, halte die Ausbildung niedrig etc. Dann hast du keine Aufstände“.
So verstehe ich nun zumindest die Handlungsweise in China.
Es kommt mir fremd vor. Anderseits höre ich, dass in China nun untersucht wird, warum das Abendland so erfolgreich war!
Na ja, wenn die Bildung ein hohes Ziel ist, so haben die Regierenden natürlich Probleme, aber Bildung generiert vieles.
Apropos, natürlich hat jede Erkenntnis immer zwei Seiten.
In Österreich ist man zu vorsichtig, speziell die „Grünen“ und „Roten“ leben in dauernder Angst vor Neuem. Anglikanische Länder kennen das nicht.
Leben ist nun einmal Risiko! Und führt sicher zum Tod 🙂 !

Vielleicht findet in China ein Umdenkvorgang statt.
Sicher schneller als ROM handelt!
Aber garantiert vorsichtig! Revolutionen bringen i.a. eine lange Zwischenperiode im Chaos, wie die Historie zeigt. In China ist man keinesfalls dumm. Im Gegenteil!
Lesen sie einmal den SF-Roman „Die Stiftung“ von Isaac Asimov.
Möglicherweise kommt man doch auf die Regeln zurück, die ich als richtig, mit aller Vorsicht Sir Karl Popper gegenüber, erkannt habe.

6 Gedanken zu „Regeln

  1. Pingback: Antisemitismus | eRDe

  2. Pingback: “Unseren Hass den könnt ihr haben” | eRDe

  3. Pingback: Flüchtlinge | eRDe

  4. Pingback: Flüchtlinge III | eRDe

  5. Pingback: Definition “Gutmenschen” | eRDe

  6. Pingback: Und was dann? oder Flüchtlinge IV | eRDe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.