EU ist in der Hand von Lobbyisten


Wollen sie einen Beweis an Hand von Beispielen? Nichts einfacher als das:

  1. Palmöl ist in einer immer größeren Anzahl von Lebensmitteln zu finden. Ich will keinen Verkäufer oder Produkt nennen, da ich sonst Probleme bekomme. Sehen sie einfach beim nächsten Einkauf selbst nach wo Palmöl enthalten ist.
  2. Der Regenwald, z.B. dort wo die Orang Utans gerade stark gefährdet sind, muss den Palmölplantagen weichen.
  3. Es ist oft zu hören, dass mit dem Verlust an Regenwald  die Klimaerwärmung einhergeht.

Ich fordere die EU auf auf Palmöl in der EU zu verzichten.

Die EU soll Glyphosat aus der Lebensmittelkette zu entfernen. 

An sich ist jedoch nicht bewiesen ob es cancerogen wirkt. Aber Prozesse sind für Bayer schon verloren gegangen. Warum hat Monsanto an Bayer verkauft? Die NGO’s sind IMHO auch zu eifrig tätig. Warum? Es gibt noch keine adequate Alternative zu Glyphosat.  Früher  hat man mit Taglöhnern die Wirkung von Glyphosat mechanisch erzielt. Das geht heutzutage wirklich nicht mehr. Aber Getreide und Kartoffel damit zu bearbeiten um die Ernte zu erleichtern ist wahrlich der falsche Weg.

Die EU hat für eine von Allen anerkannte Variante von Wirkstoffen in Auftrag zu geben.

Wir, die Bürger in der EU, wollen in einer für Menschen weltweit gesunden Umwelt leben und nicht die finanziellen Interessen von Wenigen unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.