Orban, Migration, Brussels


Meine Meinung zu Migration ist unter „Flüchtlinge“ im Blog ausreichend dokumentiert. Eine einfache Suche genügt.

Wenn nun  Hr. Junker sagt: „Die Verteidigung der Werte der EU ist eine gemeinsame Pflicht“. So ist dies natürlich richtig. Für mich ist die EU vorzugsweise ein Friedensprojekt. Hr. Asselborns „Wertetumor“, mit dem er die europ. Rechten meint ist durchaus zweischneidig. Auch die EU hat  Wertetumore. U.a. in Bezug auf Waffenexport der „Großen“ in der EU. Es gäbe weniger Flüchtlinge mit weniger Waffen.

Es werden die Bürger der EU getrimmt auf das, was die Spitzen der EU, getriggert durch die Großen und andere Große, als wahr sehen sollen. Da hört sich Junker’s Pflicht aber auf.

Unter anderem sind Lobbyisten sehr kritisch zu sehen. Kleine seltene Paradeisersamen und andere NICHTINDUSTRIE-Pflanzen unter Kuratel zu stellen gehört dazu.Wir müssten eine Lobby der kleinen Leute bilden um den Wildwuchs zu bremsen. Aber das nur nebenbei.

Herr Junker ist auch ein busselnder Kurzdenker. Er wird sich noch wundern, was er tun wird, wenn 50 Millionen Afrikaner vor der Tür stehen.

Abschließend sei nochmals mein verehrter Sir Karl Popper zitiert, als Bild aus dem Kurier:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.