Auflösung „Gott hat Humor und wird lächeln“


Die Antwort findet sich in meinem Blog an vielen Stellen. Der Kern liegt in der Frage, ob Gott Marionetten will, was ich verneine. Wir haben also in unserem Rahmen den freien Willen, den ich selbst für unbegrenzt halte.

Viele Menschen schreiben Leid Gott zu und verzweifeln daran. Wie bei mir zu lesen gäbe es ohne Leid kein Glück. Der Dualismus ist durchgängig im ganzen Leben. Ich postuliere gerne, dass Leid die treibende Kraft in der Evolution ist. Die hat offenbar Gott so angelegt. Der freie Wille ist der Ausdruck von Gottes freiwilligem Verzicht auf seine Allmacht und  damit kein Demiurg = niederwertiger Gott. Diese Freiheit hat die ganze Natur von Anfang an und zeigt sich deutlich in der Quantenphysik. Als Beispiel auch das Doppelspaltexperiment oder welches Atom wird als nächstes innerhalb der Halbwertszeit zerfallen. Auch eineiige Zwillinge sind nicht ident und haben, wenn auch z.B. beide zugleich heiraten und am selben Tag ein Kind gleichen Geschlechts zur Welt bringen, nur einen ähnlichen Lebensverlauf. Vielleicht verzichtet Gott auch nur auf seine Allmacht dort, wo es für Menschen erfassbar ist.

Nun, wahrscheinlich nicht zufälligerweise sah ich gestern bei ZDF, Lanz,  als Teilnehmer Herrn Dr. Heiner Geissler, der u.a. an Gott zweifelt, wie viele andere auch.

H-Geissler im Ullsteinverlag 80 Seiten 7 Euro.

Siehe auch Theodizee oder Rechtfertigung Gottes  z.B. in Wikipedia

http://www.deutschlandfunkkultur.de/heiner-geissler-der-gott-der-christlichen-theologie-kann-es.1278.de.html?dram:article_id=381059

Ich weiss nicht wie lange das verfügbar sein wird, bitte gleich ansehen. Über weite Bereiche sind wir gleicher Ansicht. Nur stelle ich Gott nicht in Frage.  In seiner Allmacht geschah alles mit Hintergrund, den wir nur andeutungsweise, innerhalb unserer Freiheit, erfassen können. Siehe Jesus was alles möglich ist.

Gott selbst ist ein liebender Gott, siehe den Gottesbeweis von Gödel.  Zweifel daran entstehen nur, wenn Menschen Mist bauen und diesen Mist Gott andichten wollen. Irgendeiner muss ja Schuld sein.

Gott und Jesus sind also einer Meinug. Bei Jesus, wie auch Heiner Geissler feststellt kommt die Liebe überdeutlich zum Ausdruck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.