Schildbürgerstreiche auf Kosten von Ohnmächtigen


im VOR  = Verkehrsverbund Ost Region. Man kann ruhig auch Abzocke sagen.

Auf der ganzen Welt und auch Wien gibt es so Dinger, mit denen man einen Fahrschein entwerten kann um nicht als „Schwarzfahrer“ zu gelten.  Nun, diese Entwerter wurden nun von den ÖBB abgeschafft. Wie sind die Auswirkungen? Ein Beispiel:

Fahrt von Bisamberg bis Wien Mitte und retour:

  1. 3,90 Euro für Normalzahler und retour macht 7,80.
  2.  2,40 Euro für Pensionisten. A B E R sie müssen einen Pensionistenausweis um 29 Euro/Jahr kaufen. Der gewöhnliche, kostenlose Pensionistenausweis, den jeder Pensionist eh hat,  gilt nur in Wien. Macht 4,80 + 29 / 20fahrten im Jahr  = 6,25 Euro total. Hat aber den Nachteil keinen Ganztagsfahrschein wien in 3. zu haben.
  3. Sie kaufen im Bus eine Karte um 1,70 Euro, fahren bis Strebersdorf an der Stadtgrenze. Da müssen  sie nämlich den Bus verlassen um den Fahrschein entwerten zu können und die Öffis in Wien  mit der Wiener-Vorverkaufskarte für Pensionisten um 2,80 hin und retour zu benutzen. Macht in Summe 6,20 Euro.  ABER sie verlieren damit natürlich Zeit und müssen umsteigen, was bis vor Kurzem nicht nötig war.

Da sitzen offenbar superschlaue gebildete UNI-Absolventen am Ruder, die noch nie mit Öffis unterwegs waren, leben am Leben vorbei und gängeln die Österärmer.

Es kann aber auch System dahinterstecken um mehr zu verdienen. Was gerade bei Pensionisten mit einer Durchschnittspension so um 1000 Euro besonders perfide ist.

Leute werden so was vielleicht mit einem Zitat von Goethe bedenken.

Richtigstelleung: Er schrieb nicht Leck mich am Arsch, sondern Leck mich im Arsch.

Heute am Abend wird es eine Sendung im ORF über dieses Thema geben. Bin gespannt, was da herauskommt. Wollte mit meinem Beitrag nur schneller sein um zu vermeiden: Nachher sind ja Alle gescheiter.

Mein Vorschlag: Wie bisher Vorverkaufsscheine. Entwerter überall aufstellen. Dann hat man auch keine Wartezeit am Ticketautomat, wo Leute oft Schlange stehen, weil zu kompliziert.

Bitte keine Smartphones, die sind für Pensionisten zu komplex. Übrigens: Sie können das Ticket im Internet kaufen, müssen ihre persönl. Daten eingeben -wozu?- und sich an den Fahrplan halten, auch wenn dieser nicht eingehalten wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.