Die Presse, OXFAM und 8 Reiche


Diese besitzen so viel Vermögen wie die 50% der ärmeren Menschen. Siehe Bild zitiert aus der Presse vom 17-Jan-2017

oxfam_2017Nun das Bild ist ein wenig tendenziell. Es gibt noch viel „reichere“ Unternehmungen wie z.B. Google, Apple, Exxon etc. .

Es zeigt auch den Gini-Koeffizienten, der ein objektives Bild der Verteilung von Einkommen und Vermögen ermöglicht anstelle des schwammigen Begriffes “ die Schere geht auf“.  Gerechterweise wird auch die stark geschrumpfte Anzahl der Ärmsten auf der Welt gezeigt .

Natürlich geben alle der „Reichen“ den Ärmeren Arbeit. Aber ein Gini-Koeffizient, der steigt, bedeutet eine ungleiche Verteilung der Arbeitsergebnisses an.

Es ist klar, dass hier die Aktionäre dahinter stecken die einen CEO austauschen lassen, wenn sie eine, in ihren Augen zu kleine Dividende erhalten.

Wie löst man dieses Dilemma? Die Regierungen müssen verpflichtet werden alles zu unternehmen den Gini zu verkleinern. Dieser Wert wird übrigens von der EU jährlich berichtet.

President elect Trump, der Arbeitsplätze in den USA schaffen will, ist IMHO auf dem richtigen Weg, falls der den Gini beachten sollte. Global gedacht ist es jedenfalls nicht. Er handelt eben „state of the art“.

Ich kann mir auch eine Blacklist von Unternehmungen vorstellen, die wenig zum Wohl *) derer beitragen, die eben nicht so geschäftstüchtig sind. Aber jeder Mensch ist eben ein Unikat und die Breite der Eigenschaften ist sehr groß. Aber Faule will ich nicht unterstützen. Jeder muss sein BESTES geben und es zumindest versuchen.

*) z.B. Steuer sparen und den Aktionären zuschieben.

Übrigens wird an anderer Stelle in der Ausgabe das Image der Großbanken behandelt die sozusagen der Mafia fast gleichgestellt werden —> Blacklist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.