Definition „Gutmenschen“


https://utopiosmessage.wordpress.com/2016/03/14/grenzen-setzen-fuer-harmoniemenschen/
Dieser Beitrag streift auch dieses Thema.

Ich versuche eine Definition ins Unreine: Gutmenschen machen die Opfer zu Tätern.

Ein Beispiel: Flüchtlinge, die aus verschiedenen Motiven zu uns kommen, müssen grenzenlos, in Bezug auf die Anzahl, aufgenommen werden.
Sie haben alle Rechte wir keine. So geht’s natürlich nicht.

Was sagen dann Gutmenschen zu der Tatsache, dass Flüchtlinge fast ausschließlich nach A, D und S wollen?
Sie kommen natürlich weil es hier was zu holen gibt.
Österreich ist schlecht, da wir den Zugang beschränken. Obwohl wir prozentuell mehr als D aufgenommen haben.

Was sagen Gutmenschen zu Steinigungen nur der Frau? Na ja sie war die Täterin. Zu Grapschereien: Falsche Kleidung, müssen ja Huren sein.

Ehe sie mich verurteilen, sollten sie aber alle meine Blogs zu Flüchtlingen lesen.
Für mich gibt es rote Linien entsprechend meine Regeln.

2 Gedanken zu „Definition „Gutmenschen“

  1. Pingback: Bundespräsident v.d. Bellen ? | eRDe

  2. Pingback: Vorschlag solitär für Gutmenschen | eRDe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.