TTIP aus kultureller Sicht


Auf vielen Webseiten wird ja dagegen opponiert. Auch zB. von Attac, lokalen Zeitungen wie die Kronenzeitung etc. Ich habe nichts gegen Handelsabkommen, sofern sie eine Bereicherung für die überwiegende Mehrzahl der Bevölkerung darstellen.

Das scheint bei TTIP nicht der Fall zu sein, da Nachteile zu befürchten sind.
„Chlorhuhn“ z.B. ist nur ein fast unwichtiges Detail daraus.
Die vielleicht UNKÜNDBARKEIT und SCHIEDSGERICHTSVERFAHREN erscheinen mir dagegen unmoralisch zu sein. Aber ich habe keine Möglichkeit herauszufinden, wer in der EU, offenbar jemand von der Kommission, da, in vielleicht verdunkelten Zimmern, verhandelt.

Im ARD habe ich eine Diskussion über TTIP gesehen, in der Mediathek, wo viele Tücken offenbar wurden und möglicherweise Journalisten nicht mehr „ihre“ Meinung vertraten.

Mir scheint es gibt Kanäle in der EU die gegen die Bürger der EU arbeiten für den Profit von Wenigen. Die EU-Komission gehört abgeschafft und durch demokratische Vorgangsweisen ersetzt.
Üble Machenschaften was da vorgeht! Noch dazu wird die Komission noch mit schwachen Personen beschickt um die Nationalstaaten stärker zu halten. Doch sie hat noch immer zu viel Macht. Wahrscheinlich deshalb auch der Krieg um Juncker. Aber das ist schon ein anderes Kapitel und hat andere Hintergründe.

Natürlich ist die Anwendung von Chlor *) eine hervorragende Desinfektionsmethode und auch für europ. Hühner zu empfehlen. Aber unsere Hühner brauchen das nicht und so kommt der kulturelle Hintergrund zum Vorschein.

Die USA sind ein hartes Land, das dem Tüchtigen gehört. Andere fallen durch den Rost.
Was mir so in aller Schnelligkeit so einfällt:

Keine solidarische Krankenversicherung  wer krank wird und arm ist, hat Pech gehabt

Geld ist die oberste Doktrin, der alles untergeordnet wird   wer wenig hat soll in die Suppenküche gehen.

Vermögensverteilung  USA, Russland und China sind auch nicht besser   google Ginikoeffizient

„Wilder Westen“ mit 45er Selbstjustiz fast bis ins 20 Jahrhundert, Waffenlobby noch immer

USA Banker lassen die europäischen Banker auflaufen, die aber schon die „Bräuche“ annehmen

Natürlich sind die USA, aus diesem Codex heraus, führend in Technologie, Geld  und  Macht. Das verdamme ich auch nicht.

Aber mit welchen Mitteln, s.o.,  das erreicht wird kann ich nicht gut heissen. Dabei steht auf jeder Banknote “ in God we trust„. In der Verfassung habe ich den Bezug auf Gott nicht gefunden. Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich das nicht verstehe. Zu dumm wahrscheinlich.

Wenn dieser im Geheimen, in Bearbeitung begriffene, Vertrag nicht öffentlich zur Abstimmung vorgelegt wird, lehne ich ihn ab.

Dabei ist die Lösung höchst einfach: Waren aus den USA dürfen nur geliefert werden, wenn sie europäischen Standards entsprechen. Die EU darf nach USA-Standards liefern. Und schon darf kein Chlorhuhn nach Europa und kein EU-Huhn in die USA.  Damit schliesst sich der Kreis etwas. Mit Chlor sind sie natürlich besser desinfiziert, aber sie können billigst und tierverachtend produziert werden. Wir wollen „glückliche Hühner“ verzehren und es wird sich noch der gesundheitliche Nutzen davon herausstellen.

 

*) Chlor ist ein stark stechend riechendes, gelbgrünes Gas, seine Dichte ist 2,5mal höher als Luft. Bei Zimmertemperatur ist Cl2 ein Gas. Chlor bleicht Farbstoffe und tötet Mikroorganismen wie Algen oder Bakterien ab. Zum ersten Mal im 1. Weltkrieg „im Gaskrieg zur Desinfektion“ von Menschen eingesetzt. Hitler hatte es ja auch mit zeitweiliger Blindheit bezahlt.

2 Gedanken zu „TTIP aus kultureller Sicht

  1. Manipulation, Korruption, Aggression sind die Motivation einer zahlenmäßig absolut unterlegenen Minderheit einiger hundert Menschen um die Erde als ihren Spielplatz zu sehen… ist schon seltsam doch die Masse traut sich (noch) nicht…..
    Die Menschheit benötigt keine Könige, Kirchenfürsten, Politiker oder gar Beamte…..
    Doch es kommt der Tag an dem das Unrecht der o. G. durch das Volk gerichtet wird…..
    Wem nützen Unruhen, Krisen und Kriege?

    Erst wenn die Menschheit einhellig erkennt,
    das der Adel, die Kirche und die Banken überflüssige Institutionen sind, gibt es Aussicht auf Nahrung und Wasser für
    jeden Menschen.

    • 1.Lese bitte meinen allerersten Blog! als auch „das letzte Hemd hat keine Tasche“
      2.Auch wenn du Religion nicht goutierst, es ist die Amtsreligion die du meinst.
      Du musst deine EIGENE Vorstellung finden und begründen.
      3. Dein Blog ist scheints leer?
      tot ziens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.