Ostern 2012


Heute lief im TV eine Sendung über Augustinus von Hippo. Nicht schlecht.
Danach habe ich nachgesehen, wer das war, Fast hätte ich ihn mit Konstantin verwechselt, aber da sind ja ca. 100 Jahre dazwischen. Ist mir aber gleich aufgefallen.

Viele Bücher von Augustinus sind ja erhalten, aber sein Gottesbild ist auf keinen Fall das Meine. Zugleich mit Augustinus lebte auch Pelagius und die Beiden kannten sich persönlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pelagianismus

Pelagius wiederum vertritt, nicht nur das, was ich auch als wahr, Popper beachtend, empfinde. Hätte ich Pelagius vorher gekannt, hätte ich nicht so viel erarbeiten müssen.
Aber so hat es auch seinen Nutzen, da meine Ansichten bestärkt werden.

Siehe meine Regeln in diesem Blog.

Abgeleitet daraus verstehe ich gut eine der Aussagen:

Der Mensch ist frei und ohne Erbsünde geboren —> und Gott sah, dass es gut war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.