HP 67 Card reader repair


After some years of use the transport wheel for the data card has changed it’s function into dough. It produced a big pollution, because I try’ed to use the abrasive card to clean the reading head.

The article to repair the TI30 is one of the the most read articles in my blog.

Here is an article , not especially for the HP67 repair  in german,. Therefore there is a cut out of HP67 repair procedure for people that can’t buy the special tube mentioned here.  Please read the  translation:

After I could not find this said pink fuel tubing for the friction wheel I have used a  piece of an approx. 3 mm thick rubber plate of  tyre quality and grinded it round in a drilling machine until the diameter was 6.4 mm. Works great!

 

Hass und Lüge, G7 und Steinmaier


Alle beklagen sich über diese Thematik in den sozialen Netzwerken und wollen bessere Filter.

Die G7 wissen selbstverständlich, dass es das schon gibt, z.B. bei WordPress.

Also warum wird so getan als ob man das nicht kennt. Was für eine Fehlinformation für die Öffentlichkeit soll das sein. Das gilt auch für Hrn. Steinmaier.

WordPress verwendet das sehr scharfe Filter AKISMET, das u.a. auch die verwendete IP aufzeichnet. Die NSA kennt das natürlich auch.

Also was für ein unnötiges Gerede? Man muss es lediglich beschliessen.

Der Heumarktturm ist genau in der Achse des Belverdere


Liebe Frau Vasilakou

Wie gefällt Ihnen und ihren Mitstreitern der Blick vom Belvedere bis zum Horizont? Was steht da im Hintergrund für ihre Befürwortung?

Es wird ihr Turm den Blick stören. Er darf also nicht gebaut werden. Das Weltkulturerbe wird wirklich stark beeinträchtigt.

Übrigens, warum hat sich bei den Türmen der Raika und der Bundesländer am Donaukanal niemand aufgeregt?  Sind die nicht höher als der geplante Heumarktturm und dabei noch näher zum Stephansdom.

Donaukanal.png

Für „Wehret den Anfängen von weiteren Türmen nahe dem Zentrum“ dürfte es schon zu spät sein. Leider!

Bilder zitiert von Google Earth.

Nochmals Flüchtlinge


Es gibt ja schon mehrere Blogs von mir betreffend Refugees.

Aber alle aktuellen Maßnahmen gehen, natürlich die erste Not lindernd, in die falsche Richtung.

Wie man erkennen kann entstehen Flüchtlingsströme nur durch Menschen, die ihre Macht leben wollen und nebenbei Geld erwirken, das sie ohnehin nicht ausgeben können.

Die UNO wäre das Gremium, das das verhindern könnte. Dazu gehören aber auch die Waffen liefernden UNO Mitgliedsstaaten, die sich diese Geldquelle nicht entgehen lassen wollen. In alphabethical Order:

China, Deutschland, Frankreich, UK, Indien, Italien, Russland und USA um die Großen zu nennen.

Die UNO ist, so wie die EU, ein zahnloser Tiger. Macht und Geld regiert die Welt.

Und N I E M A N D kann sich davon etwas mitnehmen. Lauter Kleindenker.

Auflösung „Gott hat Humor und wird lächeln“


Die Antwort findet sich in meinem Blog an vielen Stellen. Der Kern liegt in der Frage, ob Gott Marionetten will, was ich verneine. Wir haben also in unserem Rahmen den freien Willen, den ich selbst für unbegrenzt halte.

Viele Menschen schreiben Leid Gott zu und verzweifeln daran. Wie bei mir zu lesen gäbe es ohne Leid kein Glück. Der Dualismus ist durchgängig im ganzen Leben. Ich postuliere gerne, dass Leid die treibende Kraft in der Evolution ist. Die hat offenbar Gott so angelegt. Der freie Wille ist der Ausdruck von Gottes freiwilligem Verzicht auf seine Allmacht und  damit kein Demiurg = niederwertiger Gott. Diese Freiheit hat die ganze Natur von Anfang an und zeigt sich deutlich in der Quantenphysik. Als Beispiel auch das Doppelspaltexperiment oder welches Atom wird als nächstes innerhalb der Halbwertszeit zerfallen. Auch eineiige Zwillinge sind nicht ident und haben, wenn auch z.B. beide zugleich heiraten und am selben Tag ein Kind gleichen Geschlechts zur Welt bringen, nur einen ähnlichen Lebensverlauf. Vielleicht verzichtet Gott auch nur auf seine Allmacht dort, wo es für Menschen erfassbar ist.

Nun, wahrscheinlich nicht zufälligerweise sah ich gestern bei ZDF, Lanz,  als Teilnehmer Herrn Dr. Heiner Geissler, der u.a. an Gott zweifelt, wie viele andere auch.

H-Geissler im Ullsteinverlag 80 Seiten 7 Euro.

Siehe auch Theodizee oder Rechtfertigung Gottes  z.B. in Wikipedia

http://www.deutschlandfunkkultur.de/heiner-geissler-der-gott-der-christlichen-theologie-kann-es.1278.de.html?dram:article_id=381059

Ich weiss nicht wie lange das verfügbar sein wird, bitte gleich ansehen. Über weite Bereiche sind wir gleicher Ansicht. Nur stelle ich Gott nicht in Frage.  In seiner Allmacht geschah alles mit Hintergrund, den wir nur andeutungsweise, innerhalb unserer Freiheit, erfassen können. Siehe Jesus was alles möglich ist.

Gott selbst ist ein liebender Gott, siehe den Gottesbeweis von Gödel.  Zweifel daran entstehen nur, wenn Menschen Mist bauen und diesen Mist Gott andichten wollen. Irgendeiner muss ja Schuld sein.

Gott und Jesus sind also einer Meinug. Bei Jesus, wie auch Heiner Geissler feststellt kommt die Liebe überdeutlich zum Ausdruck.

Gott hat Humor und wird lächeln


Gott im AT als auch in der Thora und im Koran ist ja recht ruppig und streng zu seinen Geschöpfen.

Um das zu verstehen, es geht ja hauptsächlich um daraus resultierendes Leid, sollte man sich aber in meinem Blog bezüglich Religion etwas einlesen. Insbesondere bin ich ja der Meinung der Vorsorge Gottes für alle Zukunft auch mit Gaben die wir noch gar nicht erkennen, dass wir sie brauchen werden. Heute noch sogenannte Wunder sind ein Teil davon.

Lesen sie also das Folgende unter dem Gesichtspunkt „Kann es auch so sein?“

Jesus ist ja nur bei den Christen Gott selbst. Siehe auch Trinität. Im Koran ist ja Jesus ein Prophet, aber nicht Gott selbst. Darum ja auch die Feststellung: Es gibt nur einen Gott und die Christen haben zwei, was ja nicht sein kann. Sie irren also.

So nun zum Punkt:

Gott im AT hat unzähligen Menschen den Tod gebracht, wie in der BIbel nachzulesen ist. Gott hat ja sicher das Recht seine Schöpfung in seinem Sinne zu lenken. Jesus macht es genau umgekehrt.

Ist also Gott inkonsistent? Sicher nicht, aber lösen sie das für sich selbst auf!

Jedenfalls werde ich meine Ansichten nicht ändern und mich nach wie vor wie der barmherzige Samariter verhalten. Aber, ich will nicht anders, nur für Jene, die wirklich Hilfe brauchen und reinen Herzens sind.

Das muss ich eine wenig erläutern: Auch ein Böser hat Anspruch auf Nahrung, Kleidung, Wohnung; die Grundbedürfnisse eben, im Falle von Lebensgefahr. Sozialschmarotzer kaum.